St. Agatha Mettingen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Drucken

Messdienerinnen und Messdiener (MJM)

Ann-Christin Böhmann
Liegnitzerstr. 18
49497 Mettingen
E-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Unsere Hauptaufgabe ist es, den Geistlichen während einer Messe zu helfen und diese damit auch ein kleines Stück weit mitzugestalten. Denn was wäre eine Messe ohne Messdiener? So tragen wir u.a. die Leuchter beim Evangelium, bringen bei der Gabenbereitung Brot, Wein, Kelch und Schalen zum Altar und schwenken das Weihrauchfass.
In unserem Verein sind in Mettingen und Schlickelde derzeit insgesamt ca. 200 Messdienerinnen und Messdiener im Dienst am Altar aktiv. Davon leiten 30 Leiter Gruppen mit Kindern im Alter von 10 – 16 Jahren. Alle drei Monate treffen sich die Leiter zur sogenannten Omirunde, der Versammlung aller Leiter, die von den zwei Ober-Omis geleitet wird. (Omi steht für Oberministrant.) Des Weiteren gibt es eine Einteilung in Leiterrunden 1 und 2, die sich jeden Monat einmal treffen, um Erfahrungen auszutauschen und Aktionen zu planen.
Doch wie werde ich Messdiener? Das ist gar nicht so schwierig: Jedes Jahr um die Zeit der Erstkommunion gehen wir durch die 3. Klassen der Grundschulen und stellen unsere Arbeit als Messdienerinnen und Messdiener vor. Die Kinder haben dann die Möglichkeit sich bis zu den Sommerferien anzumelden.
Aber auch später kann man zu jeder Zeit in die Messdienerjugend eintreten. Dies bedarf auch keiner speziellen Aufnahmeprüfung. Eine christliche Grundeinstellung sollte jedoch vorhanden sein. Das Dienen wird dann in den Gruppenstunden geübt.

regelmässige Veranstaltungen / Angebote:
Die Gruppenstunden finden wöchentlich, mittlerweile größtenteils im Pfarrheim St. Agatha in Mettingen, einige aber auch in Schlickelde statt. Dabei sind inhaltliche Gruppenstunden im Bezug auf Glauben und Kirche genauso wichtig wie Spiele und Spaß.
Der Höhepunkt eines Jahres ist für uns Messdiener ohne Zweifel das Sommerlager. Wir fahren immer 10 Tage lang in eine Unterkunft mit festen Häusern und sauberen Sanitäranlagen, sowie gut ausgestatteten Küchen, in denen unsere Küchenfeen zaubern können.
Für alle jüngeren Kinder findet des weiteren jedes Jahr das so genannte Adventival statt. Der Name spricht für sich: Wir verbringen ein kunterbuntes Adventswochenende in einem Pfarrheim in der Umgebung.
Weitere Aktionen an denen wir uns immer wieder gerne beteiligen sind das Sternsingen, der Weihnachtsmarkt und der Ferienspaß. Außerdem veranstalten wir jährlich ein bis zwei Autowaschaktionen auf dem Gelände der Firma Forsmann, von deren Erlös wir Mittel für die Messdienerarbeit finanzieren.